Verhältnisse Allgemein
Es liegt für die Jahreszeit eher wenig Schnee. Der Hüttenweg von der Bergstation der Seilbahn bis zur Hütte ist komplett schneefrei.

Verhältnisse Klettern
Die Zustiege und der Abstieg von Spazzacaldeira-Fiamma sind schneefrei.

Die Zustiege zum Pizzo Fraccichio sind schneefrei. Für den Zustieg zur Schildkröte muss aber noch das Schneefeld im Couloir gequert werden (Achtung vor Steinschlag und Lawinen).

Für den Zustieg zum Biopfeiler muss man noch eine kurze Strecke im Schnee in Kauf nehmen.

Der Zustieg zum Balzet ist schneefrei.

Der Abstieg von der Punta d’Albigna ist noch schneebedeckt. Solides Schuhwerk ist empfehlenswert.

Verhältnisse Wandern
Der Übergang über den Pass Casnil zur Fornohütte und ins Fornotal kann nun begangen werden. Die Ketten in der Schlüsselstelle sind seit dem 3. Juni montiert. Der obere Teil des Passübergangs ist auf beiden Seiten noch schneebedeckt.
Der Übergang ins Val Bondasca über den Cacciabellapass ist weiterhin wegen des Cengalo Bergsturzes gesperrt.

Verhältnisse Hochtouren
Die Gletscher und die Gletscherspalten sind recht gut eingeschneit. Nach nächtlicher Abstrahlung sind die Hochtourenverhältnisse ziemlich gut.
Am 28. Juni 2020 wurde die Nordwand der Cima dal Cantun von zwei Bergsteigern begangen. Ebenfalls wurde die Cima di Castello von mehreren Gruppen erreicht.

You might also enjoy: